Unsere Spiele

Riga

Autor: Stefan Risthaus
Grafik: Fiore GmbH
Layout: Stefan Malz
Veröffentlichung 2017

Verlag: OSTIA®-Spiele GbR
Artikelnummer: OST-RI-01

2-4 Spieler ab 10 Jahren (erweiterbar auf 6 Spieler)
Dauer: ca. 30-50 Minuten

Durch päpstlichen Erlass erhält Riga zu Beginn des 13. Jhd. eine bevorzugte Stellung als Handelshafen in Livland. Eure Familien­oberhäupter senden euch aus dem behaglichen Lübeck dorthin, um für die Familien den Ostsee-Markt zu entwickeln. Jedes Jahr erhaltet ihr Waren aus Lübeck. Eure Aufgabe ist es, diese Waren in den 4 wichtigsten Nachbarhäfen abzusetzen und dort Gebäude zu bauen.

Sichert euch so den größten Einfluss für euch und eure Familie und beherrscht das baltische Meer von eurer neuen Heimat Riga aus!

Riga bei der Spieleschmiede »

Das Grundspiel

Von der aufstrebenden Hansestadt Riga aus sollst Du für Deine Familie ein Handelsimperium in der Ostsee aufbauen, indem Du mit den Nachbarstädten Handel treibst und dort Gebäude errichtest.

In jeder Spielrunde kommen zunächst neue Gebäude und Pakete mit 4 unterschiedlichen Waren in die Auslage. Anschließend führt jeder im Uhrzeigersinn einen Spielzug durch der aus zwei Phasen besteht:
a) Nehmen eines Gebäudes oder Waren-Pakets,
b) Bauen von Gebäuden.

Um ein Gebäude zu bauen, musst Du die Baukosten bezahlen. Dazu setzt Du die Waren ein, weil es im Spiel kein Bargeld gibt. Wie viel eine Ware für die Bezahlung der Baukosten wert ist, hängt von der Stadt ab, in der das Gebäude errichtet werden soll (Farbe des Gebäudes). Eine Getreidekarte kann 2 Dukaten wert sein. In Tallinn bekommst Du allerdings auch 4 Dukaten, während Du in Danzig mit Getreide gar nicht bezahlen kannst. Da es kein Wechselgeld gibt, solltest Du möglichst passend bezahlen. Überschüssige Dukaten verfallen!

War jeder einmal an der Reihe, folgt eine zweite Runde mit Spielzügen, jetzt aber in umgekehrter Reihenfolge, bevor eine Runde mit der Prüfung des Handkartenlimits endet. Nach 8 bzw. 9 Runden endet das Spiel mit der Auswertung der Siegpunkte auf den eigenen Gebäuden.

In Riga ist erfolgreich, wer geschickt die Waren passend zu seinen Gebäuden wählt, um mit möglichst wenigen Karten viele wertvolle Gebäude zu bauen. Diese können zwischen 3 und 6 Siegpunkten wert sein und bieten zusätzliche Vorteile während des Spiels, bspw. erhöhte Einnahmen beim Verkauf von bestimmten Waren, verbilligtes Bauen oder das Privileg, zusätzliche Karten zu ziehen. Erfülle Deine Familie mit Stolz, indem Du den Handel in der Ostsee beherrschst!

Mit den enthaltenen Zusatzkarten bietet Riga auch dem erfahrenen Spieler gute Unterhaltung. Außerdem sind die Erweiterungen „Vitalienbrüder“ und „Bürgermeister“ für zusätzliche Spieltiefe separat erhältlich.

Leider hat trotz zahlreicher Kontrollen der Fehlerteufel zugeschlagen und drei Gebäudekarten zeigen einen falschen Warenwert. Wir stellen Euch die korrigierten Karten als PDF-Datei zum Download zur Verfügung. Damit könnt Ihr entweder neue Karten drucken und ausschneiden, kleine Aufkleber für die Originalkarten erzeugen oder einfach die Karten mit einem wischfesten Stift korrigieren.

Spielregel:
» Riga Spielregel.pdf (PDF, 2 MiB)
Spielregel 5-6 Spieler:
» Riga Spielregel 5-6 Spieler.pdf (PDF, 1 MiB)
Korrektur für die Markthallen-Spielkarten:
» Riga Korrektur Markthallen.pdf (PDF, 2 MiB)
Spielerhilfen in sechs Spielerfarben zum Selberdrucken:
» Riga Spielerhilfen.pdf (PDF, 1 MiB)
Unsere Spiele:
OSTIA Spiele bei Facebook English Files Impressum   © OSTIA-Spiele