Unsere Spiele

Visby

Autor: Stefan Risthaus
Grafik: Fiore GmbH & Stefan Malz
Veröffentlichung 2015

Verlag: OSTIA®-Spiele
Artikelnummer: OST-VI-01

Vertrieb:
www.spielmaterial.de

2(-6) Spieler ab 10 Jahren
Dauer: ca. 20 Minuten

Die reiche Hansestadt Visby sieht sich immer wieder Angriffen der neidischen Landbevölkerung ausgesetzt. Als Patrizierfamilien unterstützt ihr die Verteidigung der Stadt und versucht gleichzeitig, eure lukrativen Handelsfahrten fortzusetzen.

Alle Familienmitglieder wie Kapitäne, Beamte und Handwerker helfen mit, euren Ruhm zu mehren und gemeinsam zur führenden Familie im Rat der Stadt aufzusteigen.

Hinweis: Das Spiel setzt sich aus einem Grundspiel für 2 Spieler (mit Spielregel, Spielplan, 3 Anzeigesteinen für den Plan und Material für 2 Spieler) und bis zu zwei Erweiterungssets (mit zusätzlichem Material für jeweils 2 weitere Spieler) zusammen.

Das Grundspiel

Jeder Spieler beginnt mit einem identischen Satz aus 8 Karten auf der Hand und 2 Anzeigekarten, je eine für Siegel (Siegpunkte) und Waren. Außerdem bekommt jeder schon einmal so viele Waren, wie Spieler teilnehmen. Auf dem zentralen Spielplan werden die verfügbaren Siegel, Waren und der Tauschkurs angezeigt, zu dem man Waren in Siegel umwandeln kann. Die Marker wandern zu Beginn jeder Runde vor. Dann wählen alle gleichzeitig Karten von der Hand und decken sie auf.

Nun beginnt das Gerangel um die Verteilung der Siegel und Waren. Truppen nehmen sich 2 Siegel, bevor die Ritter zum Einsatz kommen. Ritter können bis zu 5 Siegel nehmen – gehen aber leer aus, wenn die Truppen schon alles eingesammelt haben, was der Spielplan hergibt. Ein Schmied verdient an den Kämpfern, die ja irgendwo ihre Rüstungen wieder ausbeulen lassen müssen. Große Flotten sammeln 3 Waren ein. Kleine schnelle Schiffe können weit mehr erreichen, sind aber erst nach den Flotten an der Reihe, so dass auch hier mancher Kapitän unverrichteter Dinge sein Schiff zurück in den Hafen fährt. Zu allem Überfluss schlägt bei der Handelsfahrt auch noch der Zöllner zu, der Siegel für jedes Schiff und jede Flotte kassiert. Auf dem Markt tauscht der Kaufmann seine Waren gegen Siegel – da gilt es den richtigen Zeitpunkt zu erwischen, denn wer 1:1 tauschen kann, ist auf dem Weg zum Sieg. Wer mit zu vielen Kaufleuten gleichzeitig seine Waren anbietet, muss zu einem schlechteren Kurs tauschen und hat das Nachsehen.

Es ist sehr hilfreich, den Überblick über bereits gespielte Karten der Mitspieler zu behalten. Nach der Wertung werden die Karten abgeworfen, bis man den Bettelmönch dazu nutzt, alle Karten wieder auf die Hand zu nehmen. Je später man diese Option wählt, desto mehr Waren bringt der Bettelmönch ein.

Spielregel:
» Visby Spielregel.pdf (PDF, 1 MB)

Zusätzliche Siegelkarte mit 31 bis 60 Siegeln:
» Visby Siegelkarte (PDF, 180 KB)

Erweiterung »Der Abt« inklusive Siegelkarte mit 31 bis 60 Siegeln:
» Visby Abt (PDF, 1 MB)

Spielplan »Winterkaufmann«:
» Visby Winterkaufmann (PDF, 1,5 MB)

Schachtelcover für den DIN A6-Karton:
» Visby Cover (PDF, 1 MB)
Unsere Spiele:
OSTIA Spiele bei Facebook English Files Impressum   © OSTIA-Spiele